So sehen Gewinnerinnen aus…

Bei der Absolventenfeier 2019 des Instituts für Publizistik konnte die Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten dank großzügiger Unterstützung von IFAK, Klenk & Hoursch AG, LUUPS MAINZ und VRM wieder exzellente Abschlussarbeiten auszeichnen:

🏆 Der Bachelor-Award Publizistik (powered by LUUPS MAINZ) ging an Marielena Neumann für ihre Arbeit "Geschlechterstereotype bei Instagram – Eine inhaltsanalytische Studie zur Selbstdarstellung reichweitenstarker Instagram-Nutzerinnen und -Nutzer".

🏆 Den Master-Award Kommunikations- und Medienforschung (powered by IFAK) erhielt Marlene Schaaf für die Arbeit "Und jetzt erst recht?! Die (Medien-) Öffentlichkeit als Mobilisierungsfaktor in Tarifauseinandersetzungen. Eine qualitative Studie zu Motiven der Streikbeteiligung".

🏆 Der Master-Award Medienmanagement (powered by VRM) wurde erstmalig verliehen und ging an Katharina Schlosser für ihre Arbeit "Beneficial or risky – Eine empirische Untersuchung des Einflusses von Gestaltungsmerkmalen der DSGVO-Informationsbanner auf Webseitennutzer".

🏆 Und den Master-Award Unternehmenskommunikation (powered by Klenk & Hoursch AG) erhielt Amelie Thaler für ihre Arbeit unter dem Titel "Ehrlich währt am längsten?! Der Einfluss des Offenlegens eigennütziger Motive auf den Erfolg von CSR-Kommunikation".

Wir gratulieren herzlich!

Infos zu unseren Awards...

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles