Allgemein

Spendenaktion der Alumni-Stiftung: Publizissimus gerettet

Der Publizissimus hat nicht nur viele aktuelle, sondern auch ehemalige Redakteurinnen und Redakteure, Leserinnen und Leser. Kein Wunder, besteht das Blatt doch schon seit über 40 Jahren. Für viele, die später im Journalismus gelandet sind, war der Publizissimus am IfP die erste redaktionelle Station, eine einmalige Möglichkeit, sich schon im Studium journalistisch auszuprobieren und publizistisches Handwerk zu lernen. Bis heute kehren immer wieder Alumni zurück und helfen den heute Aktiven in der Redaktion, zum Beispiel in regelmäßigen Workshops, mit Wissen und Erfahrung.

Im Sommersemester 2018 steckte die Zeitschrift, die in der Vergangenheit auch immer wieder über Alumni-Themen berichtet hat, finanziell in der Klemme, weil ihr die letzte Druckrechnung unerwartet nicht erstattet wurde. Mehr dazu im inzwischen glücklicherweise erschienenen neuen Heft.

Als Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten haben wir deshalb mit einem Spendenaufruf geholfen. Dank der großen Unterstützung von Ehemaligen sowie aktuellen Studierenden und Lehrenden konnten in nur zwei Wochen über 1.000 Euro für die Rettung gesammelt werden.

Wir sagen allen ganz herzlichen Dank!

Wer die Aktivitäten der Alumni-Stiftung jenseits dieser Rettungsaktion unterstützen möchte, kann dies natürlich weiterhin über unser Spenden-Tool tun – unter www.bildungsspender.de/ifpalumni/
ist jeder Betrag willkommen. Bildungsspender.de ist übrigens wie wir gemeinnützig und stellt deshalb auch Spendenquittungen aus.